Konservieren von Backwaren in der Bäckerei mittels Froster

Mit Hilfe eines Froster kann der Gärprozess von frischen Teiglingen rasch unterbrochen werden, ohne dass die Produkte an Feuchte verlieren. Und auch für die Langzeitlagerung bereits gebackener Produkte in der Bäckerei eignen sich unsere professionellen Konservierungssysteme. Bei WACHTEL finden Sie das perfekte Systeme für die Langzeitlagerung Ihrer Teiglinge.

Langzeitlagerung ohne Qualitätsverluste

Wer den Herstellungsprozess seiner Backwaren unterbrechen möchte, für den ist das Abkühlen oder Schockfrosten der Teigstücke mit Hilfe eines Frosters die richtige Methode. Durch das schnelle Abkühlen wird der Gärprozess unterbrochen, ohne dass die Teiglinge an Feuchte verlieren. Beim besonders schnellen Herunterkühlen, dem sogenannten Schockfrosten, wird die Entstehung von großen Eiskristallen vermieden. Nach dem Erreichen der gewünschten Abkühltemperatur können die Teiglinge problemlos und ohne Qualitätsverluste gelagert werden.

Das Frosten ungegarter Teiglinge mit einem Froster ist vom Verfahren her zunächst ähnlich einer Gärunterbrechung. Nach Erreichen der Abkühltemperatur werden die Teiglinge dann jedoch in Polybeutel umgepackt. Es erfolgt eine Dauerlagerung bei Temperaturen von mindestens -18 °C. So ist ein Lagern über mehrere Wochen möglich.

Mit den ausgereiften Tiefkühlanlagen von Wachtel gelingt Ihnen das Konservieren der Backwaren besonders gut. Die Tiefkühllagerschränke der Reihe COSERV halten durch leistungsstarke Kältetechnik selbst schwierigste Bäckerei- und Konditoreiartikel zuverlässig frisch.

Das Konservierungssystem COSHOCK ist für die Beschickung mit Stikkenfrostwagen vorgesehen und konserviert mit Hilfe eines großflächigen Verdampfers und starker Isolierung alle Gebäcke professionell und sicher. Nach dem Auftauen sind die Teiglinge so frisch wie zuvor und können nach Entnahme aus dem Froster reibungslos weiter verarbeitet werden.

COSERV und COSHOCK – Hochleistungs-Froster von WACHTEL

Detail Froster CONSERV

Die Gefrierschränke der Reihe COSERV sind ausgezeichnete Bäckereigeräte für das Tiefkühl-Lagern von vollgarigen, ungegarten oder frischen Bäckerei- und Konditoreiprodukten. Durch die relativ hohe Luftfeuchtigkeit und die geringen Luftgeschwindigkeiten gelingt auch die Konservierung von anspruchsvollen Bäckereiartikeln. Diese sind in der COSERV-Anlage auf bis zu 480 Bleche verteilbar. Das Gehäuse der Anlage hat eine 120mm starke Isolierung. Sie verfügt über ein Kälteaggregat mit großflächigen Verflüssiger für Umgebungstemperaturen von bis zu 43 °C.

Besonderes Merkmal des COSERV E ist ein separates "Schock"-Fach für ein möglichst schnelles Erreichen der gewünschten Lagertemperatur durch Schockfrosten. Beim Schockfrosten werden Temperaturen von -35°C erreicht. Auf Wunsch kann das "Schock"-Fach auch mit einem Kerntemperaturfühler ausgestattet werden. Die intelligente OCTOPUS Steuerung ist bei allen Modellen der COSERV Serie bereits serienmäßig integriert.

Die Froster der Reihe COSHOCK ermöglichen das schnelle Abkühlen von vollgarigen und ungegarten Teiglingen sowie von frisch ausgebackenen Backwaren. Sie verfügen über einen Hochleistungsstand- oder Deckenblockverdampfer. Das Konservierungssystem ist speziell für die Beschickung mit Stikken- und Frostwagen konstruiert.

Bei der Variante COSHOCK SWIFT mit hochleistungsfähigen Blockverdampfer und LWS-Luftleitsystem wird die Luft präzise über jedes einzelne Blech geführt. Dadurch ist zu jeder Zeit eine effiziente und hohe Abkühlleistung sichergestellt. Die Anlage COSHOCK FLASH verfügt hingegen über einen leistungsstarken Standverdampfer und eine direkte Luftführung.