CO2 COOLING CONNECT für Bäckerei Hoenen

Neue Kälteanlage: Besonders effizient, nachhaltig und umweltfreundlich

Bäckerei Hoenen engagiert sich für eine grüne Zukunft und setzt immer mehr auf energiesparsame und umweltfreundliche Produktionslösungen. Hier kann WACHTEL punkten:

Bereits Ende 2020 wurden bei der Bäckerei Hoenen 6 ATLAS Stikkenöfen in Betrieb genommen – hier erhielt die Bäckerei 3.000 € staatliche Förderungen pro ausgetauschten Ofen aufgrund der besonderen Energieeinsparungen.

Im August fand nun die Installation und Inbetriebnahme der CO2 COOLING CONNECT Kälteanlage statt. Die CO2-betriebene, 80m²-große Anlage ist besonders umweltfreundlich: Die Anlage arbeitet ausschließlich mit dem zukunftssicheren, umweltfreundlichen und natürlichen Kältemittel. Außerdem sind die sehr gute Verfügbarkeit und geringere Betreiberkosten weitere Pluspunkte von CO2.

Mit der F-Gase-EU-Verordnung wird die Nutzung von natürlichen Kältemitteln ebenfalls gefördert. Bäckerei Hoenen konnte sich auch hier öffentliche Fördergelder in Höhe von 30.000 EUR sichern.

Die Kältezelle verfügt über mehrere Kühlstellen, die durch eine frequenzgeregelte Verbundanlage betrieben wird. Außerdem bietet die Kältezelle Platz für 3x40 Stikkenwagen, so kann eine hohe Backauslastung garantiert werden. Ein weiteres Highlight: Die CO2 COOLING CONNECT Anlage kann Wärme zurückgewinnen, indem Heißgas durch Plattenwärmetauscher geführt und somit Wasser für den Gebrauch erhitzt wird.

„Wir sind mal wieder begeistert von der Spitzenqualität der WACHTEL-Produkte!“, so Thomas Hoenen, Geschäftsführer der Bäckerei Hoenen. „Von der Angebotserstellung, über Projektabwicklung bis hin zur Inbetriebnahme hat alles reibungslos funktioniert.“

Den Aufbau im Schnelldurchlauf können Sie sich hier ansehen.