iba Award 2018: WACHTEL gewinnt!

Energie- und Kosteneinsparung, bessere Gebäckqualität und erhöhte Hygiene in der Produktion: Unser Projekt IONIC HAZE gewinnt Innovationspreis

24. September 2018

Schon zum fünften Mal wurden in München die iba Awards der Backtechnik europe vergeben. Auf der iba 2018 hat Michael Wippler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks, die iba Awards überreicht. Diese zeichnen Innovationen für die industrielle Produktion von Backwaren aus, die auf der Weltleitmesse der Backbranche erstmalig einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurden.                      

Erstmalig vorgestellt auf dem Stand von WACHTEL wurde ein innovativer Ansatz, um die Schwadengabe bei Backprozessen zu revolutionieren: IONIC HAZE. Die Schwadengabe ist bei den meisten Gebäcken entscheidend für eine gute Qualität.

Gleichzeitig ist sie ein besonders energieintensiver Vorgang innerhalb des Backprozesses. Bei WACHTEL hat man das Problem der Energieeinsparung erkannt und mit IONIC HAZE eine Lösung gefunden: Das System kombiniert das Versprühen eines feinen Aerosols durch Ultraschall-Vernebler mit einer Ionisierung. Es gelangt keine Feuchte auf das Transportband, was zu besseren Hygienebedingungen führt. Innerhalb von Sekunden ist dank einer perfekten Benetzung der Teiglinge mit Aerosol eine Schwadenenergieeinsparung um mindestens 30 Prozent gegeben. Auch der Wasserverbrauch wird deutlich reduziert. 

Wir sind stolz auf die Auszeichnung.